IMG_0104

Carmen Kamala Kegler

Yogalehrerin und Meditationslehrerin

Als ich 2002 meine erste eigene Yogastunde besuchte, wusste ich direkt, das Yoga genau das richtige für mich ist. Seit dem praktiziere ich intensiv Yoga- und Meditation und habe 2009 begonnen selbst Yoga zu unterrichten. Meine Ausbildung zur Yoga- und Meditationslehrerin (BDY) habe ich bei Hari Prem und Björn in ihren Kurszentrum Ananda Mandala in Südschweden absolviert. Weiterhin bin ich zur Lach-, Hormon-, Schwangeren- und Kinderyogalehrerin ausgebildet und ich selbst bilde Yogalehrer zum Thema Schwangerenyoga und Sales- Marketing weiter.

An Yoga fasziniert mich besonders der Aspekt „Ahimsa“, der „Nicht-Verletzen“ bzw. „Gewaltlosigkeit in Gedanken, Worten und Taten“ meint. In der Yogapraxis bedeutet Ahimsa für mich, in den Yoga- und Atemübungen sowie in der Meditation bis zu der eigenen Grenze zu gehen, diese bewusst wahrzunehmen, sie aber, unabhängig von den anderen Kursteilnehmern, nicht zu überschreiten. D.h. beispielsweise, eine Rückbeuge nur so weit auszuführen und sie nur so lange zu halten, wie es für einen selbst zwar noch eine angenehme Herausforderung, aber noch keine Überforderung darstellt. Diese Form der Achtsamkeit versuche ich in meinen Kursen zu vermitteln.