Allgemeine Geschäftsbedingungen

Punkte 1

1. ANWENDUNGSBEREICH

Diese AGB gelten für sämtliche umseitig aufgeführten Angebote von Om my yoga in den Räumen von Om my yoga sowie an anderen Wirkungsstätten.
Sie werden den Teilnehmern jeweils mit der Anmeldung bekannt gegeben und werden damit zum Vertragsbestandteil des umseitigen Vertrages.

2. TEILNAHMEFÄHIGKEIT

Vor der Teilnahme an Kursen ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass der Teilnahme an Kursen keine gesundheitlichen Bedenken entgegenstehen.

3. PERSONENBEZOGENE DATEN / FOTOS

Sämtliche Teilnehmer werden hiermit darauf hingewiesen, dass ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden dabei selbstverständlich eingehalten. Die Teilnehmer erklären sich in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten bereit.
Die Teilnehmer verpflichten sich, über sämtliche für bedeutsamen Änderungen ihrer persönlichen Verhältnisse zu unterrichten. Dies gilt insbesondere für ihre Bankverbindungen im Falle von Lastschrifteneinzugs-vereinbarungen, Anschrift sowie den Wegfall von Umständen, die zu der Gewährung von Preisvergünstigungen führen.
Om my Yoga behält sich das Recht vor, bei Veranstaltungen, Workshops und Conferences, die erstellten Fotos zu Werbezwecken für Veranstaltungen, Facebook, Website Om my Yoga oder Flyer zu nutzen. Der Teilnehmer verpflichtet sich, dem Studio unverzüglich mitzuteilen, wenn er nicht öffentlich auf Fotos dargestellt werden möchte.

4. MITGLIEDSCHAFT / TEILNAHMEGEBÜHREN / KÜNDIGUNGSREGELUNG

Die Mitgliedschaftsverträge werden in der Regel auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Sie sind von beiden Vertragsteilen mit einer Frist von 8 Wochen zum Ende des individuellen Einzugsrhythmus kündbar. Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen.
Wird der Studententarif genutzt, ist der/die Vertragspartner/in dazu verpflichtet, zu jedem neuen Semester eine aktuelle Studienbescheinigung unaufgefordert vorzulegen.
Die Mitgliedschaftsbeiträge für fest vereinbarte Laufzeiten sind im Voraus für die gesamte Laufzeit zu zahlen. Bei auf unbestimmte Zeit abgeschlossenen Mitgliedschaftsverträgen sind die Mitgliedschaftsbeiträge monatlich im Voraus per Lastschrifteneinzugsverfahren zu bezahlen. Die Teilnehmer verpflichten sich, eine entsprechende Einzugsermächtigung vor Teilnahmebeginn zu erteilen. Im Falle einer nicht einzugsfähigen bzw. zurückgewiesenen Lastschrift ist Om my yoga berechtigt, eine Aufwandsentschädigung in Höhe von EUR 10,00 zu erheben.
Die Mitgliedschaft berechtigt zur Teilnahme an allen regelmäßig stattfindenden Kursen im Rahmen des vereinbarten Abonnements.

5 . KARTENVERFALL KARTENKUNDEN

Die Laufzeit der Karte beginnt ab dem Tag des Kaufes. Die Laufzeiten der Karten können nicht verlängert werden.

6 . RUHEN DER MITGLIEDERSCHAFT VERTRAGSKUNDEN

Ein Ruhen der Mitgliedschaft kann nur bei länger währender Krankheit gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes vereinbart werden.

7 . ÄNDERUNG DES ANGEBOTES / ÖFFNUNGSZEITEN

Om my yoga ist berechtigt, das Kursangebot, den Stundenplan, die Öffnungszeiten und den Ort der Kursdurchführung zu ändern. Außerdem kann die Teilnehmerzahl von Kursen beschränkt werden, wenn dies für den ordnungsgemäßen Ablauf der Kurse erforderlich ist. Im Falle von Krankheit, Urlaub oder anderweitiger Verhinderung von Lehrern, wird sich bemüht, eine Vertretung für den jeweiligen Kurs zu organisieren. Sollte dies ausnahmsweise nicht gelingen, so kann ein Kurs auch einmal ausfallen. Der Ausfall eines bestimmten Kurses berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung der Mitgliedschaftsbeiträge, sofern ausreichend andere Kurse zur Verfügung stehen, die der Teilnehmer besuchen kann. Das Studio ist berechtigt, innerhalb jeden Jahres bei Umbauarbeiten o.ä. organisatorischen Gründen bis zu 2 Wochen und auch bei ca. 10tägigen Betriebsferien, die frühzeitig per Aushang bekannt gegeben werden, zu schließen, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden.

8 . HAFTUNG

Die Teilnahme an sämtlichen Kursangeboten erfolgt auf eigene Verantwortung. Eine Haftung unsererseits für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.Die Nutzung der Räumlichkeiten von Om my yoga erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Wir übernehmen keinerlei Haftung für die von den Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände und Garderobe.

9 . HAUSORDNUNG

Verstößt der Vertragspartner trotz Abmahnung wiederholt gegen die selbstverständlichen Regeln des Anstands oder die Hausordnung oder bei vorsätzlicher Sachbeschädigung oder anderen wichtigen Gründen, ist Om my Yoga berechtigt den Vertrag fristlos zu kündigen und Hausverbot zu erteilen. Die Pflicht des Vertragspartners, die vereinbarten Monatsbeiträge bis zur nächstmöglichen ordentlichen Beendigung des Vertrages zu bezahlen, bleibt hiervon unberührt.

10. SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen von Mitgliedschaftsverträgen oder diesen AGB unwirksam sein oder werden so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

11. ERFÜLLUNGSORT, GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT

Erfüllungsort ist Köln. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Köln.